Mi. Dez 7th, 2022

In der Saison 2015/2016 nahmen wir mit zwei Damenmannschaften am Handball-Spielbetrieb teil, außerdem trainierten 15 bis 20 Kinder und Jugendliche in zwei altersgemischten Gruppen.

Unsere erste Damenmannschaft hatte sich zu Beginn der Saison das Ziel gesetzt an die Leistungen der vorigen Saison anzuknüpfen. Diese schlossen wir recht erfolgreich mit dem dritten Platz ab. Das bedeutete, dass man von Anfang an  mithalten musste. Die ersten vier Spiele gewannen wir zumeist mit mehr als 10 Toren unterschied, bis wir auf die Mannschaft auf Mölln trafen. Dort bekamen wir eine ordentliche Klatsche von 34:16, von der wir uns nicht so schnell erholten, denn auch das nächste Spiel gegen Stockelsdorf verloren wir mit einem Tor. Das waren dann aber auch die letzten Punkte die wir hergaben. Leider aber auch die entscheidenden. Denn auch Tills Löwen patzten nur bei zwei Spielen und da wir in unserem Heimspiel gegen Tills Löwen mit weniger Toren gewannen, zählt der direkte Vergleich und somit tragen wir nun dennoch sehr stolz den Titel „Vizemeister in der Landesliga Süd“. 

Beim Pokalturnier erreichten wir das Achtelfinale in dem wir gegen die Mannschaft aus Wattenbek ausschieden. 

Wir hatten eine tolle Saison mit wahnsinnigen Fans, die zu jedem Auswärtsspiel und sogar Freundschaftsspielen mitreisten. Solch eine Unterstützung kann ein Spiel sehr positiv beeinflussen. Dafür bedanken wir uns recht herzlich und hoffen, dass uns unsere Fans auch im nächsten Jahr die Treue halten. 

Ein großer Dank geht auch an unsere Trainerin Britta, die uns ein ordentliches Stück nach vorn gebracht hat und uns leider zum Ende der Saison verlassen wird.

Unsere ehemalige weibliche A-Jugend startete geschlossen mit einigen neuen Spielerinnen als Damenmannschaft in die neue Saison. Knut Westergaard erklärte sich bereit die junge Truppe zu trainieren.Nachdem die Luft zum Jahreswechsel raus war, übernahm Lena Ewenzu Beginn des Jahres 2016 ganz spontan das Amt der Trainerin. Durch schweißtreibende Trainingseinheiten mit viel Spaß konnte die Motivation erhöht werden und mit neuen Spielzügen in die nächsten Partien gegangen werden. Die Mannschaft wuchs weiter zusammen und gemeinsam konnten mehr Siege eingefahren werden, die dann den Kampgeist aufleben ließen.

Zum Ende der Saison wurde ein recht erfolgreicher vierter Platz in der Regionsliga erreicht.

Die beiden Jugendmannschaften werden seit ca. einem Jahr von Clara und Vicky trainiert. Jungen und Mädchen lernen zusammen den Umgang mit dem Ball, die Regeln und den Spielablauf kennen.Momentan haben wir noch nicht genügend Jugendliche einer Altersstufe zusammen, so dass wir noch keine neue Jugendmannschaft für den Spielbetrieb melden können. Wir würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Kinder Lust hätten beim Training donnerstags ab 16.30 Uhr vorbei zu kommen.