Di. Nov 29th, 2022

Hobby-Volleyball

Spartenleitung: Tilman Schwarz, Tel.: 04537/533, Email: volleyball@svsuelfeld.de


Unsere Mitspielerinnen und Mitspieler sind zz. zwischen Anfang Zwanzig und 60+.                                                       

Ihr habt Lust mitzuspielen? Wir freuen uns über neue Mitspieler!

Meldet euch beim Ansprechpartner oder schaut einfach beim Training vorbei und habt Spaß beim Volleyball.

In den Sommermonaten treffen wir uns bei geeignetem Wetter auch auf der Beachanlage auf dem Sportplatz an der Wildkoppel.


Termine Volleyball

2022 November

Woche 5

Mo 31
Di 1
Mi 2
Do 3
Fr 4
Sa 5
So 6
Mo 7
Di 8
Mi 9
Do 10
Fr 11
Sa 12
So 13
Mo 14
Di 15
Mi 16
Do 17
Fr 18
Sa 19
So 20
Mo 21
Di 22
Mi 23
Do 24
Fr 25
Sa 26
So 27
Mo 28
Di 29
Mi 30
Do 1
Fr 2
Sa 3
So 4

Die neuesten Berichte aus der Sparte

  • Hobby-Mixed Beach-Volleyballturnier 2022

    Dieses Jahr soll es endlich wieder stattfinden.

    Wann? Am 2.7. um 10:00 Uhr

    Wo? Sportplatz an der Wildkoppel

    Wer? Die ersten Teams die sich bis zum 26.06. anmelden Die Meldeliste ist geschlossen

    Wieviel? Startgeld: 20€ / Team

    Einladung als PDF

  • Spartenbericht Volleyball 2022

    Hobbyvolleyball im SV Sülfeld
    Seit über 30 Jahren gibt es die Hobby-Volleyball-Gruppe im SVS. Wir treffen uns jede Woche zum zwanglosen Pritschen, Baggern und Schmettern. Alter, Geschlecht und Fähigkeiten spielen bei uns keine Rolle, hier ist jede/jeder willkommen. Meist spielen wir in der Halle, im Sommer bei geeignetem Wetter aber auch gerne im Sand auf dem Beachvolleyballfeld an der Wildkoppel. Mangels Flutlicht für dieses Feld endet die Beach-Saison aber spätestens Ende August.

    Die Feier zum 100-jährigem Jubiläum des Sportvereins musste ausfallen. Für das geplante Jubiläumsheft hatte Christian Werner sich die Mühe gemacht, in die Historie der Hobbyvolleyballgruppe einzutauchen und für die Analen niederzuschreiben.

    Wie alles begann bis 2022

    Eckhard Boss sowie Ria und Christian Werner waren die Initiatoren der Hobbyvolleyballgruppe im SV Sülfeld. Ria und Christian waren 1987 nach Sülfeld gezogen. Auf der Suche nach sportlicher Betätigung nahm Christian an einem Training der damals zwei Herren-Volleyballmannschaften teil. Dies war ihm jedoch zu leistungsorientiert, so dass er in die Hobbyvolleyballmannschaft des VfL Oldesloe eintrat. Als Eckhard, der Ria und Christian über die Kinder in der Schule kennengelernt hatte, davon erfuhr, schloss er sich dort ebenfalls an.

    Nach einer Weile wurde die Fahrerei trotz Fahrgemeinschaft jedoch lästig und Eckhard entwickelte die Idee, eine eigene Hobbyvolleyballmannschaft in Sülfeld zu gründen. Ria und er nahmen Kontakt zum damaligen Vereinsvorsitzenden Volker Bumann auf, um nach Hallenzeiten anzufragen. Zufälligerweise hatte sich gerade eine Handballmannschaft aufgelöst und Volker reservierte diese Zeit für uns, was für eine ganze Weile für Missstimmung mit den Handballern sorgte.

    Über private Kontakte wurden schnell weitere Interessierte gefunden, die sich zu einer gut besuchten Gründungsversammlung trafen. Dort wurden weitere Werbeaktionen durch Aushänge in den Orten der Gemeinde beschlossen. Auch hier war die Resonanz gut, so dass die neue Gruppe im Sommer 1989 mit über 20 Teilnehmern starten konnte. Zahlreiche Teilnehmer kamen insbesondere aus dem Borsteler Forschungsinstitut, die dort allerdings häufig nur vorübergehend beschäftigt waren.

    Anfangs wurde die Trainingszeit noch mit einem organisierten Aufwärm- und Techniktraining begonnen, bevor dann Spiele untereinander stattfanden. Es stellte sich jedoch bald heraus, dass es den meisten nur um den Spaß am Spiel ging, so dass das Aufwärmen jedem selbst individuell überlassen wurde. Während die einen einige Runden laufen und sich dehnen, greifen andere sofort zum Ball, um zu „daddeln“.

    Auch die Lust an Vergleichen mit anderen Mannschaften hielt sich in Grenzen. So gab es nie genügend Interessenten, um eine Mannschaft für die Segeberger und Stormarner Hobbyvolleyball-Liga zu melden. Eine Weile nahmen wir aber regelmäßig an einem Turnier in Bad Segeberg teil, wo wir teilweise sogar um die vorderen Plätze mitspielen konnten. Zum zehnjährigen Bestehen unserer Mannschaft veranstalteten wir dann auch mal selbst ein Turnier in Sülfeld.

    Auch als die „Profi“-Volleyballer des SVS das Hobby-Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier veranstalteten, waren wir regelmäßig mit einer Mannschaft vertreten. Dieses Turnier wurde 2013 vorübergehend eingestellt, da sich zum einen die veranstaltende Punktspielmannschaft auflöste, zum anderen das Doppel-Beachvolleyball-Feld zugunsten einer zusätzlichen Fußball-Trainingsfläche aufgelöst wurde. Bis dahin hatten auch wir gerne unseren Übungsabend an warmen Sommertagen dorthin verlegt.

    Zwei Jahre später wurde ein neues Beachvolleyball-Feld hinter dem „Carport“ angelegt. Dies bot zwar nur noch Platz für ein Feld, für uns war das aber ausreichend. Dort ließen wir auch die Tradition wieder aufleben und veranstalten seit 2016 wieder ein Hobby-Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier. Hier mussten wir aber leider die Teilnehmerzahl auf acht Mannschaften begrenzen, da nur ein Feld zur Verfügung steht.

    Mehrfach boten wir Asyl. So konnten die Volleyballer aus Seth und Jersbek bei uns mittrainieren und -spielen, als deren Hallen renoviert wurden. Auch echte Asylbewerber aus Syrien oder Afghanistan waren zeitweise bei uns aktiv.

    Die Teilnehmerzahlen aus der Anfangszeit konnten wir leider nicht auf Dauer halten. Hatten wir zunächst in der Regel zwei Volleyballfelder aufgebaut, genügte uns später meist eines. Zwischen- zeitlich sank die Teilnehmerzahl sogar so stark, dass das Volleyballspielen vereinzelt ausfallen musste, denn mit drei Spielern ergibt das nicht sehr viel Sinn. Ein harter Kern blieb jedoch kontinuierlich dabei und sorgte dafür, dass die Mannschaft bis heute besteht, da auch immer wieder neue Spielerinnen und Spieler dazustoßen.

    Wegen Corona mussten natürlich auch wir seit dem Frühjahr 2020 monatelang pausieren. Dazu kam die Sperrung der Sporthalle wegen Renovierung. Da kam uns unser guter Kontakt mit der Hobby- Volleyball-Gruppe der SG Seth zugute, so dass wir einige Male ersatzweise in Seth mittrainieren und -spielen durften. Zuvor hatten die Sether auch bei uns mitgespielt, als deren Halle renoviert wurde.

    Die Pandemie war auch der Grund, weshalb das traditionelle Quattro-Mix-Beach-Volleyball-Turnier für alle, das wir seit einigen Jahren ausrichten, nun schon zum zweiten Mal nicht stattfinden konnte. Wir hoffen, dass wir dies 2022 Jahr anbieten können. Dann würden wir auf bestes Beachwetter am Wochenende zum Sommerferienbeginn am 2. Juli hoffen.

    Trotz der vielen Unterbrechungen verzeichnen wir aktuell einen guten Zulauf, so dass wir regelmäßig auf gut gefüllten Spielfeldern gegeneinander antreten können.
    Wer also Lust auf zwangloses, geselliges Volleyballspielen hat, kann jederzeit bei uns einsteigen. So werden wir als Mannschaft zuversichtlich in die Volleyballzukunft von Sülfeld schauen können.

  • Spartenbericht 2021 Hobbyvolleyball

    Seit über 30 Jahren gibt es die Hobby-Volleyball-Gruppe im SVS. Wir treffen uns jede Woche zum zwanglosen Pritschen, Baggern und Schmettern. Alter, Geschlecht und Fähigkeiten spielen bei uns keine Rolle, hier ist jede/jeder willkommen. Meist spielen wir in der Halle, im Sommer bei geeignetem Wetter aber auch gerne im Sand auf dem Beachvolleyballfeld an der Wildkoppel. Mangels Flutlicht für dieses Feld endet die Beach-Saison aber spätestens Ende August

    Wegen Corona mussten natürlich auch wir seit dem Frühjahr 2020 monatelang pausieren. Dazu kam die Sperrung der Sporthalle wegen Renovierung. Da kam uns unser guter Kontakt mit der Hobby-Volleyball-Gruppe der SG Seth zugute, so dass wir einige Male ersatzweise in Seth mittrainieren und -spielen durften. Zuvor hatten die Sether auch bei uns mitgespielt, als deren Halle renoviert wurde.

    Die Pandemie war auch der Grund, weshalb das traditionelle Quattro-Mix-Beach-Volleyball-Turnier für alle, das wir seit einigen Jahren ausrichten, nun schon zum zweiten Mal nicht stattfinden konnte. Wir hoffen, dass wir dies im nächsten Jahr wieder anbieten können.

    Trotz der vielen Unterbrechungen verzeichnen wir aktuell einen guten Zulauf, so dass wir regelmäßig auf gut gefüllten Spielfeldern gegeneinander antreten können, und blicken so zuversichtlich in die Zukunft, dass es unsere Mannschaft noch viele Jahre geben wird.

    Ansprechpartner der Hobby-Volleyballsparte:

    Tilman Schwarz: 04537/533, Email: tilman@drschwarz-suelfeld.de