Mi. Mai 22nd, 2024

Saisonbericht der männlichen Handball E-Jugend 

Wir sind in unsere allererste Spielsaison mit 17 motivierten Jungs gestartet und es begann etwas holprig. Für die Jungs war es ein ganz neues Gebiet, unter Anderem auf unterschiedlich starke Gegner zu stoßen, die Regeln zu verinnerlichen und eine Spielroutine zu erlernen. Der Umgang mit Sieg, Niederlage und dem teilweisen Unmut von gegnerischen Eltern war ebenso für viele eine neue Erfahrung.  Aber sie haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert, haben zunehmend mehr Selbstvertrauen und noch mehr Spaß am Handball entwickelt. Die Stimmung in der Mannschaft ist trotz der Größe sehr gut, sie sind zusammen gewachsen und unterstützen sich gegenseitig. Auch die Eltern sind sehr engagiert, da wir unsere Heimspiele nicht in der eigenen Halle bestreiten konnten, war das umso wichtiger für uns, das die Eltern bereit waren auch an diesen Spieltagen die Jungs zur Halle nach Oering zu befördern.  So konnten wir uns in dieser ersten Saison mit insgesamt 9 Mannschaften auf einem guten 5 Platz positionieren. Für manch anderen Verein war das eine ziemliche Überraschung. 
Mittlerweile sind weitere Handballbegeisterte zu uns gestoßen, so dass wir teilweise bis zu 20 Jungs beim Training dabei haben. 


Wir, nach unserer ersten Trainersaison, freuen uns sehr auf die kommende Saison mit so einer tollen Mannschaft, diesmal in unserer eigenen Halle.

Asija und Nele


Spartenbericht Jugendhandball

Die Jugendhandballsparte des SVS wird stetig größer. Mittlerweile spielen in insgesamt 5 Mannschaften über 80 Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 12 Jahren. Bei den Jüngsten gibt es sogar schon einen Aufnahmestopp, weil das Interesse so groß ist. Wenn sich neue Trainer*innen finden sollten, würden wir auch eine weitere Mannschaft aufmachen.

In der weiblichen D-Jugend, sowie der männlichen und weiblichen E-Jugend wurde in der Saison 2022/2023 eine Punktspielrunde gespielt.

In der weiblichen D-Jugend war es den Jahrgängen geschuldet, dass viele jüngere Spieler mitgespielt haben, um den älteren Kindern die Möglichkeit zu geben, dass auch sie im SV Sülfeld, mit ihrer seit Jahren zusammengewachsenen Mannschaft, spielen zu können. Dadurch war es eine große Herausforderung gegen die oft stark überlegenen/ älteren Mannschaften den Mut nicht zu verlieren. Dennoch hat die Mannschaft in diesem Jahr viel dazu gelernt und für das nächste Jahr gelernt, dass es nicht schlimm ist zu verlieren.

Die beiden E-Jugend Mannschaften haben sich im Verlauf der Saison stark gesteigert, so dass die weibliche E-Jugend in der Rückrunde sogar den ersten Platz und die männliche E-Jugend einen großartigen 5. Platz in einer leistungsstarken Gruppe erreicht hat.

Unsere Heimspiele fanden in der Rückrunde in der Oeringer Sporthalle statt, da die Sülfelder Sporthalle auf Grund von Baumaßnahmen für Spiele nicht benutzt werden konnte.

Die F-Jugend startete bei einigen Hallenturnieren mit sehr viel Erfolg. Man konnte sehen, wie die Kinder von Spiel zu Spiel mehr Spielverständnis und Ehrgeiz entwickelt haben.

Die Jugendhandballsparte ist ein tolles Team mit motivierten Trainerinnen und engagierten Eltern ohne deren Unterstützung eine Saison nicht zu meistern wäre. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Wir freuen uns auf eine großartige Zusammenarbeit in der Saison 2023/2024.