Di. Nov 29th, 2022

Zwei Jahre sind vergangen in denen Corona jegliche Tradition egal war. In diesem Jahr konnten endlich wieder liebgewonnene Traditionen auf dem Plan stehen:

Für einen Teil der SVS Sparte steht an diesem Wochenende die MSR an: Eine 300 Km-Runde durch die Mecklenburger Seenlandschaft. Eine wunderbare Veranstaltung für die es in diesem Jahr tausende Anmeldungen gibt. Da darf der SVS nicht fehlen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß, keine Pannen, gutes Wetter und eine wunderbare Zeit auf dem Rad!

Der andere Teil der Sparte ging es am Vatertag entspannt an. Aus einem angedachten 100er nach Schilsdorf wurde spontan und flexibel eine 65 km-Runde nach Rickling, denn traditionell geht es, nicht nur für den SVS, dort in die Landbrauerei.

Abfahrt war 10:05 Uhr zu neunt mit den als Fahrrädern getarnten Bollerwagen. Der Wind war genauso gut drauf wie wir. Zu erzählen hatten sich alle sehr viel – kein Wunder, einige hatten sich lange nicht gesehen und andere mussten die Vergangenheit (Rennradwoche Lübecker Bucht 2022) verarbeiten.

Nach ca. 30 km kamen wir in der Landbrauerei an. Ein wahres Kleinod, an dem sich Traditionen super aufleben lassen. Da wir nett sind, durften wir bereits reservierte Plätze anwärmen. Nach Nackensteak, Kartoffelsalat und Kuchen ging es wieder zurück. Die Bollerwagen kamen nur schwer wieder in Fahrt, es war einfach zu schön in der Landbrauerei.

Pünktlich zu den familiären Verpflichtungen waren wir dennoch wieder in Sülfeld und es blieb festzustellen: Schön, dass es wieder Traditionen gibt!